Neue Werke von Michael Sowa

Voriger
Nächster

Herta and Friends

Portraits seltener Vögel von Michael Sowa

Eine Gänse-Dame mit sorgfältig in Wellen gelegten Haaren, ein adrett gescheitelter Ganter mit einer Zigarette im Schnabel und andere gefiederte Gestalten porträtiert der Künstler in seiner neuesten Serie.

Im Stil des klassischen Porträts zeigt er seine Figuren im Dreiviertelprofil oder auch frontal. Kleidung und Accessoires zeigen den gesellschaftlichen Rang und die individuelle Persönlichkeit des Federviehs an.

So strahlt der rauchende Ganter mit schwarzem Hemd und weißer Krawatte den verwegenen Charme eines halbseidenen Salonlöwen aus.

Ein Schwan in blauer Preußenuniform dagegen blickt den Betrachter zwar dienstbeflissen, aber mit etwas müden Augen an. Und kommt dem Betrachter seltsam bekannt… Ist dies der Preußenkönig eines Parallel-Universums?

Die ganze Serie der Vogel-Porträt finden Sie in der Slideshow oben. Darunter natürlich auch Herta, das Geflügel mit Perlen.

Mehr Bilder von Michael Sowa können Sie sich in der umfangreichen Bildergalerie ansehen.

„Sowas Universum verheißt dem Betrachter nicht nur ein eigentümliches Paradies, sondern auch eine alternative Hölle.“

Hans Magnus Enzensberger

Michael Sowa im Atelier

Michael Sowa

Maler und Illustrator

Die Bilder wirken schön, ruhig und unangestrengt. Doch nicht selten sind sie das Ergebnis mühevoller und langwieriger Arbeit. Zum einen liegt es an der Malweise, zum anderen an der Neigung des Künstlers alles noch mal schnell zu übermalen. (vgl. Axel Hacke „Der Übermaler“)

In Michael Sowas Werken passen Sujet und Malweise nicht zusammen. Die feinmalerische Technik steht im Kontrast zum Gegenstand. So erlangen seine Arbeiten ihre feine Ironie und diffuse Komik.

Seine Bilder und Illustrationen erschienen in zahlreichen Büchern und Zeitschriften.

Darunter sind Cover für die Satirezeitschrift Titanic und das Magazin The New Yorker. In Zusammenarbeit mit Axel Hacke und Antje Kunstmann gab Michael Sowa zahlreiche Bücher heraus. Er illustrierte Werke von Irene Dische, Hans Magnus Enzensberger, Gerhard Polt, Elke Heidenreich und Donna Leon. Bekannt wurde er einem größeren Publikum durch seine Mitarbeit beim Film „Die fabelhafte Welt der Amélie“ von Jean-Pierre Jeunet.

Der Künstler wurde 1945 in Berlin geboren. Von 1965 bis 1972 absolvierte er ein Studium der Kunstpädagogik an der Hochschule der Künste Berlin.

Michael Sowa - Spaziergang mit Motte

Weitere Werke des Künstlers

Michael Sowas Parallel-Universum

Seine Werke im Stil alter Meister sind nur vordergründig beschaulich. Sie zeigen oft eine bürgerliche Kleinstadtidylle, die ins Groteske kippt. Irgendetwas stimmt nicht. 

Im Zentrum dieser skurrilen und unwirklichen Situationen stehen häufig Tiere. Vorgeblich, weil die leichter zu malen seien.

Michael Sowa - Schweinerennen Wiese

Doch das darf bezweifelt werden. Vielmehr entzieht sich das tierische Personal der Eindeutigkeit einer Situation.

Es ist Teil surrealistischer Szenen, die oft nur vordergründig beschaulich und harmonisch sind. Dahinter verbirgt sich ein philosophisch-poetischer Witz oder wartet gar der Alptraum. Auf diese Weise schafft Michael Sowa suggestive Zeitbilder, die historische, gesellschaftliche und kulturelle Themen anschaulich und lebensnah darstellen

Originale und Drucke von Michael Sowa

Kontakt über die Gallery Good

Die Gallery Good in Berlin Schöneberg zeigt regelmäßig Originale von Michael Sowa. Daneben bietet sie auch Reproduktionen seiner Werke an. Alle Motive sind als hochwertigen Pigmentdrucke in der Galerie vorrätig.

Auf Wunsch können auch weitere Motive in anderen Maßen produziert werden. Alle Drucke sind handsigniert und nur in limitierter Auflage verfügbar.

Der Inhaberin der Gallery Good Steffi Gritz-Sowa ist Nachhaltigkeit wichtig. Daher werden alle Produkte der Galerie fair und umweltschonend hergestellt.

Die Gallery Good in Berlin-Schöneberg

Möchten Sie keine Ausstellung von Michael Sowa mehr verpassen? Dann schreiben sie der Gallery Good und lassen Sie sich auf die Mailingliste setzen.